Kategorien
Erziehung

Hundeführerschein

Hundeführerschein

Gemäß Niedersächsischem Hundegesetz sind Hundhalter, die ab 2013 erstmals einen Hund anmelden dazu verpflichtet, einen Sachkundenachweis in Theorie und Praxis nachzuweisen. Hierbei sollte die Theorie abgelegt werden, bevor der Hund angeschafft wird und die Praxis innerhalb eines Jahres nach Bestehen der theoretischen Prüfung.

Kosten:

  • Theorie: 65,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer)
  • Praxis: 65,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer)

Folgende Informationen stellt das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zur Verfügung

Beißattacken durch Hunde sollen bald der Vergangenheit angehören. Das ist ein Ziel des niedersächsischen Hundegesetzes. Es soll gleichzeitig zu mehr Tierschutz beitragen, weil alle Hundehalter ihre Sachkunde nachweisen müssen. Das Gesetz gilt als bundesweit vorbildlich. Die Novelle ist im Juli 2011 in Kraft getreten und legt unter anderem fest, dass jeder Halter seinen Hund mit einem Chip kennzeichnen lassen muss. Notwendig ist überdies eine Haftpflichtversicherung für das Tier, damit ein Halter mögliche Schäden begleichen kann. Das Hundegesetz basiert auf einem gemeinsamen Landtagsbeschluss der Fraktionen von CDU, SPD, Grünen und FDP aus dem Jahr 2011 und hat viel Lob seitens der Wissenschaft aber auch von Hundehalter- und Tierschutzverbänden bekommen. Denn es setzt vor allem an der Schulung des Halters an und verzichtet auf pauschale Rasselisten.

Jede Hundehalterin und jeder Hundehalter muss ihren/seinen Hund beim Zentralen Register anmelden. Mit dem landesweiten Register soll der Hundehalter zügig ermittelt werden können – etwa bei einem Beißvorfall, wenn die Halterfrage vor Ort nicht anders geklärt werden kann. Das Register wird durch die GovConnect GmbH (vormals: Kommunale Systemhaus Niedersachen GmbH) im Auftrag des Landes Niedersachsen geführt. Für die Anmeldung eines Hundes wird eine einmalige Gebühr in Höhe von 14,50 Euro (zuz. MwSt.) für eine Online-Registrierung erhoben. Eine telefonische bzw. schriftliche Anmeldung (auch E-Mail) kostet 23,50 Euro (zuz. MwSt.). Die Registrierung ist unter: www.hunderegister-nds.de oder telefonisch unter 0441/39010400 möglich.

Ab dem 1. Juli 2013 müssen Hundehalter ihre Sachkunde nachweisen können. Hundehalter/innen, die sich nach dem 1. Juli 2011 erstmals einen Hund angeschafft haben und laut Gesetz nicht anderweitig als sachkundig gelten, müssen den Nachweis der Sachkunde über eine theoretische und praktische Prüfung erbringen.
Die theoretische Prüfung ist vor Aufnahme der Hundehaltung, die praktische Prüfung innerhalb des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen.
Im Verlauf der praktischen Prüfung soll unter anderem nachgewiesen werden, dass der Halter den Hund einschätzen kann, gefährliche Situationen erkennt und in der Lage ist, etwaigen Gefahren vorzubeugen. Der Halter muss den Hund so kontrollieren, dass von diesem keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ausgeht.
Jede Hundeschule kann auch Prüfungstermine anbieten. Es muss jedoch gewährleistet sein, dass die Prüfungen von einem Prüfer abgenommen werden, der von den zuständigen Behörden der Landkreise, der kreisfreien Städte, der Region Hannover oder dem Zweckverband Jade/Weser nach den Vorgaben des Niedersächsischen Hundegesetzes anerkannt ist.

Kategorien
Entspannung Auslastung Erziehung Einzeltraining

Einzeltraining

TellingtonTTouch® Einzeltraining bei hoher Stressanfälligkeit, übermäßigem Angstverhalten, Unruhe, Geräuschemfpindlichkeit, Konzentrationsschwierigkeiten etc.
Die TellingtonTTouch® Methode ist eine Möglichkeit verschiedene unerwünschte Verhaltensweisen zu behandeln. Durch sanfte Berührungen können wir dem Hund helfen das körperliche und emotionale Gleichgewicht zurückzuerlangen, Stress abzubauen, die Konzentration zu fördern und Angstzustände zu lindern. Gleichzeitig kann die Bindung zur Bezugsperson gestärkt werden. Weitere Elemente der TellingtonTTouch® Methode sind Körperbänder, durch die Hunde u. a. lernen können, ihren Körper besser wahrzunehmen, sowie Lernparcours. Die Hunde können im Lernparcours lernen, sich besser und länger zu konzentrieren, ihr Körpergewicht auf alle vier Pfoten zu verteilen, weniger reaktiv zu sein und mit seinem Menschen zu kooperieren.

Einzelstunde bei Problemen im Haushalt:
Kommen Sie auf mich zu, wenn Sie ein individuelles Problem mit ihrem Vierbeiner im Alltag haben. Im Einzelgespräch können wir die aktuelle Situation hinterleuchten und gemeinsam eine Lösung finden. Gerne komme ich hierzu zu Ihnen nach Hause um mir ein Bild vom gegenwärtigen Zustand zu machen.

Einzeltermin als Vorbereitung auf Gruppenstunden:
Es gibt Hunde, für die eine Gruppenstunde eine zu hohe Reizintensität bedeutet und sie aufgrund von Stress und Ablenkung nicht trainieren können. Um Ihren Vierbeiner angemessen auf eine Mehrhunde-Gruppe vorzubereiten bietet es sich an, den Ablenkungsgrad schrittweise zu erhöhen.

Einzeltraining für individuelle Situationen:
Benötigen Sie eine intensive Einzelbetreuung aufgrund von individuellen Schwierigkeiten wie Leinenaggressionen, Maulkorb-Gewöhnung oder Jagdverhalten vereinbaren wir gerne einen gemeinsamen Termin.

Kosten:

65,00 Euro + 0,30 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer) je Kilometer Anfahrtpauschale

Kategorien
Erziehung Kurs Gruppe

Restaurant-Training (monatlich)

Restaurant-Training

Wenn wir den Wunsch haben, unseren Hund überall mit hinnehmen – zum Beispiel ins Restaurant –  zu können, müssen wir unseren Hund daran gewöhnen und die Situation üben.

Einmal im Monat treffen wir uns in einer Lokalität in Elsfleth/Brake und erarbeiten gemeinsam Strategien, wie unser Hund entspannt im Restaurant bleiben kann.

Unsere Hunde erhalten die Möglichkeit, das Umfeld eines Restaurants kennenzulernen und sich daran zu gewöhnen und gleichzeitig Ablenkungen zu ignorieren.

Eckdaten:

  • Treffen jeden ersten Freitag eines Monats
  • Trainingsgebühr 16,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer) / Einheit
  • Verzehr wird von jedem Teilnehmer selbst getragen
Kategorien
Erziehung Kurs Gruppe

Welpen-Gruppe (wöchentlich)

Hurra, der Welpe ist da!

Der Hund ist ein Welpe bis ca. zur 20. Lebenswoche. In dieser Phase lernen die Hunde sehr intensiv. Es ist die wichtigste Entwicklungsphase der Welpen in Bezug auf Sozialverhalten mit anderen Hunden und Menschen sowie mit allen Faktoren ihrer Umwelt.

Deshalb sollte bei der Anschaffung eines Welpen auch immer der Besuch eines Welpenkurses bedacht werden.

Hier dürfen die Welpen miteinander spielen und gemeinsam ihre Umwelt erkunden. Außerdem stehe ich für alle Themen rund um den Welpen zur Verfügung. Maximal 6 Welpen pro / Gruppe.

Die Teilnahme an der Gruppenstunde kostet 16,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer).

Die Welpengruppe findet nach Bedarf und Nachfrage samstags bzw. sonntags nachmittags statt.

Kategorien
Erziehung

Rückruf-Kurs (Juni 2023)

Rückruf-Kurs (4 Termine)
Der verbindliche Rückruf gehört zu der Königsdisziplin im Hundetraining.
 
Dabei muss es gar nicht so schwer sein, wenn wir ein gut strukturiertes Training durchführen.
 
In diesem 4-teiligen Kurs werden wir den Grundstein für einen verlässlichen Rückruf erarbeiten.
 
  • Trainieren des Rückruf-Signals inkl. Ablenkung
  • Stoppen auf Distanz
  • Umkehren
  • Notfall-Signal
 
Kursdetails:
  • 4 Termine
  • 5-6 Mensch-Hund-Teams
  • wöchentlich wechselnde Trainingsorte
  • 65,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer) pauschal pro Mensch-Hund-Team
Termine:
06.-27.06.2023, dienstags, 19:00 Uhr
 

Kategorien
Erziehung

Anti-Jagd-Training (August 2023)

Anti-Jagd-Training (4 Termine)
Warum jagt mein Hund? Vermutlich liegt es ihm in den Genen!
 
Die schlechte Nachricht ist, dass wir unserem Hund das Jagdverhalten nicht abtrainieren können.
 
Die gute Nachricht ist, dass wir das Verhalten durchaus lenken können.
 
In diesem Kurs werden wir grundsätzlich über Jagdverhalten und jageden Hunde sprechen. Wir werden uns damit auseinander sezten, was Jagdverhalten überhaupt ist und wie ich die Motivation meines Hundes nutzen kann um ihn auszulasten.
 
Praktische Themen des Kurses sind
  • Impulskontrolle
  • Anzeigeverhalten
  • Rückruf
  • Alternativ-Verhalten
  • Auslastungsmöglichkeiten
 
Kursdetails:
  • 4 Termine
  • 5-6 Mensch-Hund-Teams
  • wöchentlich wechselnde Trainingsorte
  • 65,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer) pauschal pro Mensch-Hund-Team
Termine:
08.-29.08.2023, dienstags, 19:00 Uhr
 

Kategorien
Erziehung Kurs Gruppe

Leinenführigkeitskurs (Mai 2023)

Leinenführigkeitskurs
 
Bei vier Terminen legen wir den Grundstein für ein harmonisches Gehen an der Leine.
Gerade bei der Leinenführigkeit führen viele Wege nach Rom und unterschiedliche Hunde benötigen unterschiedliche Strategien.
 
  • Wir erarbeiten in diesem Kurs klare und faire Regeln, so dass unser Hund weiß, was er zu tun hat.
  • Wir fördern die Orientierung unseres Hundes an uns als Menschen.
  • Wir kommunizieren mit unseren Hunden über Körpersprache
  • Mithilfe von Aufgaben helfen wir unserem Hund ein alternatives Verhalten zu zeigen statt an der Leine zu ziehen.
Kursdetails:
  • 4 Termine
  • 5-6 Mensch-Hund-Teams
  • wöchentlich wechselnde Trainingsorte
  • 65,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer) pauschal pro Mensch-Hund-Team
Termine:
02.-23.05.2023, dienstags, 19:00 Uhr
 
Weiterer Kurs im September 2023:
05.-26.09.2023, dienstags, 19:00 Uhr
 

Kategorien
Erziehung Kurs Gruppe

Social Walk (wöchentlich)

Social Walk
Fällt es euch schwer, auf dem Spaziergang anderen Menschen mit Hunden zu begegnen? Dann seid ihr hier genau richtig. Das Angebot richtet sich an Hunde, die an der Leine bellen oder zerren, wenn sie andere Hunde sehen. Willkommen sind alle Hunde egal ob “nett” oder unverträglich.
Wir üben kontrolliertes Gehen an der Leine, Alternativ-Verhalten und Hundebegegnungen. Es handelt sich um keinen festen Kurs sondern eine offene Gruppe. Unsere Treffpunkte wechseln wöchentlich.

Termine:

  • montags um 16:30 Uhr (Treffpunkt Brake)
  • dienstags um 17:30 Uhr (Treffpunkt Elsfleth)
  • freitags um 16:00 Uhr (Treffpunkt Elsfleth/Berne im Wechsel)
  • ab April zusätzlich freitags um 10:30 Uhr

Die Teilnahme kostet 16,00 (inkl. 19% Umsatzsteuer) Euro / je Stunde. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Kategorien
Erziehung Kurs Gruppe

Familienhunde (wöchentlich)

Familienhunde-Training:

Das Familien-Hunde-Training ist in sieben Module unterteilt. Jedes Thema wird für ca. 6 Wochen bearbeitet. Ob du an allen Trainings teilnehmen möchtest, oder nur einzelne Module für dich interessant sind, entscheidest du selbst.

Das Training findet in der Regel an unterschiedlichen Orten in der Öffentlichkeit statt.

Fragen zu Kurszeiten und Abrechnung beantworte ich gern auf Anfrage

Sitz, Platz, Bleib!

In diesem Modul geht es darum, dass die Hunde lernen, zu sitzen bzw. sich hinzulegen und auch so zu bleiben. Besonders schwer fällt dies den Hunden, wenn wir andere Hunde treffen, wenn Bälle fliegen, bei Sichtung von Wild und in Begrüßungssituationen. Hier werden die Grundlagen gelegt und der Ablenkungsgrad gesteigert.

Leinenführigkeit

Du möchtest mit deinem Hund an lockerer Leine gehen. Dann sollte dein Hund lernen, sich an dir zu orientieren. Dann gibt es verschiedene Strategien, mit denen dein Hund lernt, dass es sich lohnt, bei dir zu bleiben – auch bei Ablenkung. Wir geben Aufgaben, wir nutzen unsere Körpersprache und wir zeigen dem Hund Alternativen zum unerwünschten Verhalten.

Anti-Giftköder-Training

Frei nach dem Motto “Friss nicht was auf dem Boden liegt” benötigen wir eine Strategie unseren Hund erfolgreich davon abzuhalten, Unverdauliches oder gar Gift-Köder zu fressen. Ein “Nein” ist meist schon ganz gut, aber wenn das setzt voraus, dass wir zuerst sehen, was unser Hund apetitlich findet. Wir erarbeiten in diesem Kurs, wie unser Hund bei dem Finden von Dingen auf dem Boden ein alternatives Verhalten zeigen kann. Außerdem gehört ein “Ausspucken” ebenfalls zum Training.

Verlässlicher Rückruf

Stell dir vor, du gehst mit deinem Hund spazieren. Du rufst ihn, er dreht sich auf dem Absatz um und kommt in freudiger Erwartung zu dir zurück, setzt sich neben dich hin und wartet so lange, bis du ihm sagst, dass er sich wieder in Bewegung setzen darf. Der verlässliche Rückruf des Hundes ist eines der wichtigsten Signale, die ein Hund kennen sollte. Und trotzdem tun wir uns sehr schwer damit, unseren Hund verlässlich abzurufen. In diesem Modul werden wir den Rückruf kleinschrittig aufbauen.

Unerwünschtes Jagdverhalten

Du hast einen Hund, dem es Spaß macht, zu jagen? Wenn dein Hund Rehe oder Hasen sieht, kannst du ihn nicht halten? Dein Hund hat die Veranlagung zum Jagen und du möchtetest frühzeitig die richtigen Weichen stellen? Dann lass uns gemeinsam an dem Thema arbeiten! In diesem Modul geht es um Impulskontrolle, Rückruf, Alternativ-Verhalten und artgerechte Auslastung für deinen jagdlich motivierten Hund.

Hündische Kommunikation / Aggressionsverhalten

Dieses Modul ist für dich interessant, wenn du die Sprache der Hunde besser verstehen möchtest, wenn du lernen möchtest, fremde Hunde von dir und deinem Hund fernzuhalten, wie man einen Maulkorb auftrainert und in welchen Zusammenhängen es zu Aggressionsverhalten kommen kann. Neben praktischen Übungen werden wir per Video-Analyse das Verhalten der Hunde unter die Lupe nehmen.

Ruhe, Entspannung, Stressabbau, Konzentration, Bindung

Deinem Hund fällt es schwer, zur Ruhe zu kommen, ist nervös und unkonzentriert? Dann ist er wahrscheinlich schnell übermäßig gestresst. In diesem Modul zeige ich verschiedene Möglichkeiten, das Stresslevel bei Hunden herunter zu fahren, die Konzentrationsfähigkeit zu steigern und allgemein mehr Ruhe in das Zusammenleben mit dem Hund zu bringen. Gleichzeitig sind alle Übungen auch bindungsfördernd und machen deinen Hund und dich zu einem harmonischen Team.

Kategorien
Entspannung Auslastung Erziehung

Schnüffelparcours (November 2023)

Schnüffelparcours:

Schnüffeln ist eine wunderbare Auslastung für Hunde und baut gleichzeitig Stress ab. Aber durch bewusstes Schnüffeln und geplante Suchspiele mit dem Hund können wir auch auf störendes Verhalten Einfluss nehmen.

Dieser Kurs ist für dich interessant, wenn dein Hund bei Sichtung anderer Hunde angespannt ist bzw. unangepasst reagiert oder wenn dein Hund Freude an Suchspielen hat und du ihn mit Schnüffeln auslasten möchtest.

Gleichzeitig gibt es Übungen, wie ihr mit eurem Hund üben könnt, Frust auszuhalten und sich in Ruhe zu üben.

Termine:

10.11.-01.12.2023, freitags, 19:00 Uhr

65,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer) pauschal pro Mensch-Hund-Team