Kategorien
Erziehung

Hundeführerschein

Hundeführerschein

Gemäß Niedersächsischem Hundegesetz sind Hundhalter, die ab 2013 erstmals einen Hund anmelden dazu verpflichtet, einen Sachkundenachweis in Theorie und Praxis nachzuweisen. Hierbei sollte die Theorie abgelegt werden, bevor der Hund angeschafft wird und die Praxis innerhalb eines Jahres nach Bestehen der theoretischen Prüfung.

Kosten:

  • Theorie: 65,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer)
  • Praxis: 65,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer)

Folgende Informationen stellt das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zur Verfügung

Beißattacken durch Hunde sollen bald der Vergangenheit angehören. Das ist ein Ziel des niedersächsischen Hundegesetzes. Es soll gleichzeitig zu mehr Tierschutz beitragen, weil alle Hundehalter ihre Sachkunde nachweisen müssen. Das Gesetz gilt als bundesweit vorbildlich. Die Novelle ist im Juli 2011 in Kraft getreten und legt unter anderem fest, dass jeder Halter seinen Hund mit einem Chip kennzeichnen lassen muss. Notwendig ist überdies eine Haftpflichtversicherung für das Tier, damit ein Halter mögliche Schäden begleichen kann. Das Hundegesetz basiert auf einem gemeinsamen Landtagsbeschluss der Fraktionen von CDU, SPD, Grünen und FDP aus dem Jahr 2011 und hat viel Lob seitens der Wissenschaft aber auch von Hundehalter- und Tierschutzverbänden bekommen. Denn es setzt vor allem an der Schulung des Halters an und verzichtet auf pauschale Rasselisten.

Jede Hundehalterin und jeder Hundehalter muss ihren/seinen Hund beim Zentralen Register anmelden. Mit dem landesweiten Register soll der Hundehalter zügig ermittelt werden können – etwa bei einem Beißvorfall, wenn die Halterfrage vor Ort nicht anders geklärt werden kann. Das Register wird durch die GovConnect GmbH (vormals: Kommunale Systemhaus Niedersachen GmbH) im Auftrag des Landes Niedersachsen geführt. Für die Anmeldung eines Hundes wird eine einmalige Gebühr in Höhe von 14,50 Euro (zuz. MwSt.) für eine Online-Registrierung erhoben. Eine telefonische bzw. schriftliche Anmeldung (auch E-Mail) kostet 23,50 Euro (zuz. MwSt.). Die Registrierung ist unter: www.hunderegister-nds.de oder telefonisch unter 0441/39010400 möglich.

Ab dem 1. Juli 2013 müssen Hundehalter ihre Sachkunde nachweisen können. Hundehalter/innen, die sich nach dem 1. Juli 2011 erstmals einen Hund angeschafft haben und laut Gesetz nicht anderweitig als sachkundig gelten, müssen den Nachweis der Sachkunde über eine theoretische und praktische Prüfung erbringen.
Die theoretische Prüfung ist vor Aufnahme der Hundehaltung, die praktische Prüfung innerhalb des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen.
Im Verlauf der praktischen Prüfung soll unter anderem nachgewiesen werden, dass der Halter den Hund einschätzen kann, gefährliche Situationen erkennt und in der Lage ist, etwaigen Gefahren vorzubeugen. Der Halter muss den Hund so kontrollieren, dass von diesem keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ausgeht.
Jede Hundeschule kann auch Prüfungstermine anbieten. Es muss jedoch gewährleistet sein, dass die Prüfungen von einem Prüfer abgenommen werden, der von den zuständigen Behörden der Landkreise, der kreisfreien Städte, der Region Hannover oder dem Zweckverband Jade/Weser nach den Vorgaben des Niedersächsischen Hundegesetzes anerkannt ist.

Kategorien
Entspannung Auslastung Erziehung Einzeltraining

Einzeltraining

TellingtonTTouch® Einzeltraining bei hoher Stressanfälligkeit, übermäßigem Angstverhalten, Unruhe, Geräuschemfpindlichkeit, Konzentrationsschwierigkeiten etc.
Die TellingtonTTouch® Methode ist eine Möglichkeit verschiedene unerwünschte Verhaltensweisen zu behandeln. Durch sanfte Berührungen können wir dem Hund helfen das körperliche und emotionale Gleichgewicht zurückzuerlangen, Stress abzubauen, die Konzentration zu fördern und Angstzustände zu lindern. Gleichzeitig kann die Bindung zur Bezugsperson gestärkt werden. Weitere Elemente der TellingtonTTouch® Methode sind Körperbänder, durch die Hunde u. a. lernen können, ihren Körper besser wahrzunehmen, sowie Lernparcours. Die Hunde können im Lernparcours lernen, sich besser und länger zu konzentrieren, ihr Körpergewicht auf alle vier Pfoten zu verteilen, weniger reaktiv zu sein und mit seinem Menschen zu kooperieren.

Einzelstunde bei Problemen im Haushalt:
Kommen Sie auf mich zu, wenn Sie ein individuelles Problem mit ihrem Vierbeiner im Alltag haben. Im Einzelgespräch können wir die aktuelle Situation hinterleuchten und gemeinsam eine Lösung finden. Gerne komme ich hierzu zu Ihnen nach Hause um mir ein Bild vom gegenwärtigen Zustand zu machen.

Einzeltermin als Vorbereitung auf Gruppenstunden:
Es gibt Hunde, für die eine Gruppenstunde eine zu hohe Reizintensität bedeutet und sie aufgrund von Stress und Ablenkung nicht trainieren können. Um Ihren Vierbeiner angemessen auf eine Mehrhunde-Gruppe vorzubereiten bietet es sich an, den Ablenkungsgrad schrittweise zu erhöhen.

Einzeltraining für individuelle Situationen:
Benötigen Sie eine intensive Einzelbetreuung aufgrund von individuellen Schwierigkeiten wie Leinenaggressionen, Maulkorb-Gewöhnung oder Jagdverhalten vereinbaren wir gerne einen gemeinsamen Termin.

Kosten:

65,00 Euro + 0,30 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer) je Kilometer Anfahrtpauschale

Kategorien
Erziehung Kurs Gruppe

Welpen-Gruppe (wöchentlich)

Hurra, der Welpe ist da!

Der Hund ist ein Welpe bis ca. zur 20. Lebenswoche. In dieser Phase lernen die Hunde sehr intensiv. Es ist die wichtigste Entwicklungsphase der Welpen in Bezug auf Sozialverhalten mit anderen Hunden und Menschen sowie mit allen Faktoren ihrer Umwelt.

Deshalb sollte bei der Anschaffung eines Welpen auch immer der Besuch eines Welpenkurses bedacht werden.

Hier dürfen die Welpen miteinander spielen und gemeinsam ihre Umwelt erkunden. Außerdem stehe ich für alle Themen rund um den Welpen zur Verfügung. Maximal 6 Welpen pro / Gruppe.

Die Teilnahme an der Gruppenstunde kostet 16,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer).

Die Welpengruppe findet nach Bedarf und Nachfrage samstags bzw. sonntags nachmittags statt.

Kategorien
Auslastung Kurs Gruppe

Degility® (wöchentlich)

Degility® bietet vom einfachen Fun-Parcours bis hin zu sehr anspruchsvollen Übungen an verschiedenen Geräten mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad eine enorme Bandbreite an Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Durch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und Aufgabenstellungen innerhalb der einzelnen Bewegungselemente stellt Degility® eine kreative Herausforderung für Körper und Geist dar.

Degility® beinhaltet Elemente aus Agility, ist aber dahingehend abgeändert, dass nicht der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund steht, sondern vielmehr Spaß, Vertrauen und Teamgeist zwischen Hund und Halter.

Degility® fördert zudem den Gleichgewichtssinn, Muskelaufbau und –erhalt, die Koordination sowie Selbstbewusstsein und –vertrauen des Hundes.

Degility® ist nicht auf Schnelligkeit, sondern auf ruhiges konzentriertes Handeln ausgerichtet. Die Variationen an den einzelnen Geräten erfordern immer wieder Kreativität im Team.

Die Teilnahme an der Gruppenstunde kostet 16,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer).

Laufender Einstieg ist möglich.

Training findet donnerstags um 17:00 und donnerstags um 18:00 Uhr statt.

Kategorien
News Allgemein

Verstärkung gesucht!

Ich suche eine engagierte (angehende) Hundetrainerin, die Lust hat, mich im Training zu unterstützen.

Hauptsächlich geht es um die eigenständige Durchführung der Welpen- und Junghundegruppen.

Du solltest Spaß an der Arbeit mit Menschen haben. Hier liegt dein Schwerpunkt.

Du leitest Menschen an, erfolgreich mit ihrem Hund zurecht zu kommen.

Wir sind im Training nett zu Hunden. Veraltete Methoden wie unverhältnismäßiger Druck und Unterordnung gehören der Vergangenheit an.

Du passt ins Team, wenn du nett und aufgeschlossen bist. Wenn du auch mal über dich selbst lachen kannst und nicht alles allzu verbissen siehst.

Du solltest zuverlässig, ehrlich und pünktlich sein.

Im Idealfall liegt dir die Genehmigung nach §11 TierSchG bereits vor.

Ich freue mich über Bewerbungen per E-Mail (bitte nicht telefonisch).

Kategorien
News Allgemein

Trainingsrad

Schritt für Schritt zum Trainingsziel mit dem Trainingsrad

Der Grundgedanke des Trainingsrads besteht darin, dass ein bestimmtes Trainingsziel in viele Teilübungen unterteilt wird. Dadurch kann ein Ziel so kleinschrittig aufgebaut werden, dass wir mit unseren Hunden viele kleine Erfolgserlebnisse haben können. Dabei wird das ganz große Ziel erst einmal vernachlässigt.

Besonders eignet sich die Arbeit mit dem Trainingsrad für Welpen und Junghunde. Aber auch für ältere Hunde, denen eine gewisse Grunderziehung fehlt.

Im Training lege ich großen Wert darauf, positiv zu arbeiten. Ich belohne gerne für richtiges Verhalten statt falsches Verhalten zu bestrafen. Das Training über Druck und Meideverhalten sollte längst der Vergangenheit angehören. Alle vorgeschlagenen Trainingsziele sind darauf ausgerichtet, sie mit Spaß und Freude zu erarbeiten. Ist die Stimmung von uns Menschen freudig und positiv, wirkt sich dies ebenfalls positiv auf unsere Hunde aus.

Frei nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ können wir mit dem Trainingsrad ein positives Training mit unseren Hunden gestalten, gemeinsame Erfolge im Training haben und gleich-zeitig die Bindung zwischen uns und unserem Hund stärken. Ich wünsche viel Spaß beim Erreichen Ihres Trainingsziels.

Das Trainingsrad inkl. Leitfaden kaufen:
12,90 € zzgl. 3,00 € Versandkosten (inkl. 19% Umsatzsteuer)
Bestellbar unter info@fair-dinkum.de

Verpackungsinhalt:
Im Set erhalten Sie zwei DIN-A 4 Blätter mit dem Trainingsrad blanko.
Das Trainingsrad ist aufgeteilt in 5 Bereiche, die jeweils von 1 – 25 durchnummeriert sind.

  • Auf den folgenden Seiten sind 5 Trainingsziele beschrieben.
  • Jedes Trainingsziel enthält 25 Teilschritte zum Erreichen des jeweiligen Ziels.
  • Der Hund soll lernen an lockerer Leine zu laufen
  • Auf das Signal „Sitz“ soll sich der Hund setzen
  • Auf das Signal „Platz“ soll sich der Hund hinlegen
  • Auf ein Rückrufsignal hin, soll der Hund kommen
  • Auf ein Abbruchsignal hin, soll der Hund eine bestimmte Handlung unterlassen
    Sie erhalten außerdem5 Zielkarten, um das gewünschte Trainingsziel niederzuschreiben.

Wenn Sie selbst Hundetrainer sind und das Trainingsrad mit Ihren Kunden in der Hundeschule bearbeiten möchten, können Sie eine digitale Lizenz erwerben.

Die Kosten betragen: 100,00 € (inkl. 19% Umsatzsteuer)

Kategorien
News Allgemein

Prüfung für den Hundeführerschein

Seit Februar 2019 kann beim fair dinkum Hundetraining die Prüfung für den Sachkundenachweis für Hundehalter gemäß NHundG abgelegt werden.

Die theoretische Prüfung muss abgelegt werden, wenn man sich nach 2011 den ersten eigenen Hund anschafft. Die Prüfung sollte abgelegt werden bevor der Hund einzieht. Die Prüfung beinhaltet 35 Fragen aus 5 Themenbereichen, die im Single-Choice-Ankreuz-Verfahren beantwortet werden müssen.

Die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung erfolgt im Eigenstudium. Gern stelle ich Informationen und Lektüre-Vorschläge zur Verfügung.

  • Kosten der theoretischen Prüfung: 60,00 Euro.

Nach bestandener theoretischer Prüfung hat man ein Jahr Zeit bis zum Ablegen der praktischen Prüfung. Hierbei sind die Anforderungen an den Hund zweitranging. Es geht in erster Linie darum, dass der Hundehalter einen Hund so in der Öffentlichkeit führen kann, dass er für niemanden eine Belästigung oder Bedrohung darstellt.

  • Kosten der praktischen Prüfung: 60,00 Euro (inkl. 19% Umsatzsteuer).

Kategorien
News Allgemein

Tellington TTouch® Practitioner

In meiner TellintonTTouch(R)-Ausbildung habe ich die erste Qualifikation erreicht und stehe sofort als TellintonTTouch(R) Coach zur Verfügung.

Kategorien
News Allgemein

Spende an das Tierheim

Durch den Verkauf von Bratwurst, Kaffee und Kuchen, Erfrischungsgetränken und Tombola-Losen haben wir 210,00 Euro eingenommen. Diesen Betrag haben wir an das Tierheim in Oldenburg gespendet.